5 Tipps zum Thema Reizstrom an den empfindlichen Brustwarzen!

Brustwarzenstimulation mittels Reizstrom kann aufregend sein, für manche aber auch merkwürdig wirken. 

Doch wenn man weiß wie, kann es unglaublich erregend sein. Es zu probieren, wenn man eh mit dem Gedanken spielt, sollte man daher unbedingt tun.

Auch wenn es nicht jedermanns Sache ist, sich durch Klammern oder andere Hilfsmittel Strom durch die Nippel laufen zu lassen.

Jeder, der es bisher praktiziert hatte, kann meist positiv darüber berichten. Und wenn man sowieso sehr gerne mit Spielzeug umgeht, kann man auch noch etwas weiter gehen.

Tipps, Ideen, Anleitungen für Anfänger gibt es jetzt doch direkt.

Warum möchte man sich überhaupt in der Weise die Brustwarzen stimulieren?

Egal ob Frau oder Mann, die Brustwarzen sind gleichermaßen empfindlich. Egal ob man saugt, zieht, streichelt, schraubt oder knetet.

Doch es gibt nur schwarz oder weiß: Entweder man mag es oder man mag es eben nicht.

Der gesamte Bereich um die Nippel verfügt über ein komplexes Nervengeflecht und daher zählen sie bei beiden Geschlechtern zu einer besonders errogenen Zone.

Spiele mit Händen, Klammern und Klemmen, Gewichten, Wachs und so weiter zählen besonders in der BDSM-Szene zu einer gängigen Praxis. Dabei wird es zur Luststeigerung oder auch zur Bestrafung praktiziert.

Und es ist dann auch keine Seltenheit, das Reizstrom eingesetzt wird.

Wie kann man mit Reizstrom überhaupt die Nippel reizen?

Wenn man beide Brustwarzen zeitgleich stimulieren möchte, dann ist ein Zwei-Kanal-Reizstromgerät unumgänglich. Beispielsweise das Meo-Reizstromgerät. [ Hier geht es zum Artikel. ]

Die Wahl der richtigen Elektroden ist wichtig. Da sich die Brustwarzen oft aufrichten, ist kein dauerhafter Sitz der Elektroden gewährleistet. Stromfluss von Brust-zu-Brust sollte auch Sicherheitsgründen auf keinen Fall durchgeführt werden.

Selbstgebastelte Lösungen oder Klebeelektroden auf die Brustwarzen platzieren ist meist nicht so einfach und endet in unangenehmen Gefühlen.

Deshalb sollte man vernünftige und rutschfeste Elektroden kaufen, die nicht zu stark zudrücken und eine Auflagefläche von mindestens 1cm² aufweisen.

Man kann bei der Stimulation der Nippel besonders aktiv und auch passiv agieren. Auch einmal nebenher oder auch, wenn man gerade mit den Händen andere Dinge macht.

Kann beim Reizstrom an den Brustwarzen etwas passieren?

Man sollte zwingend darauf achten, dass man nicht beide Brustwarzen miteinander verbindet.

Grundsätzlich sollte man darauf verzichten, da es bei dieser Verbindung Schaden anrichten kann. 

Auch wenn es in vielen Pornos anders gezeigt und praktiziert wird.

Ist es möglich durch die Stimulation der Nippel einen Orgasmus zu erreichen?

Man hört manchmal, dass Frauen alleine durch die Stimulation der Brustwarzen einen Orgasmus erreichen. Ob Gerücht oder Wahrheit, muss jeder für sich selbst herausfinden.

Nichts destotrotz ist das Gefühl unbeschreiblich. Auch ohne einen sexuellen Höhepunkt zu erreichen.

An welchen Körperstellen platziert man die Elektroden am besten?

Klebeelektroden neben den Brustwarzen

Man klebe einfach jeweils eine Auflebeelektrode rechts und links neben die Brustwarze und verbindet die Stecker mit den Kanälen des Reizstromgerätes.

Diese sollten 4x4cm groß sein.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung der Aufklebeelektroden.

Einpolige Klammer und Klebeelektrode an der Brust

Die Klammer klemmt man an die Brustwarze und klebt an die Außenseite eine 4x4cm große Klebelektrode. 

So verbleibt der Stromfluss in der Brust und fühlt sich sehr angenehm an.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für eine einpolige Klammer.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung der Aufklebeelektroden.

Einpolige Klammer und Klebeelektrode an der Vagina

Die Klammer klemmt man die Brustwarze und die Klebeelektrode von 4x4cm Größe an die Schamlippe der selben Seite. Und bei der anderen Brust und der anderen Schamlippe macht man das selbe.

Auch hier kann man ein intensives und angenehmes Gefühl hervorrufen.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für eine einpolige Klammer.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für Aufklebeelektroden.

Zweipolige Kontaktklammern

Diese beiden Klammern sollten eine möglichst große Auflagefläche und geringen Anpressdruck haben. So kann man die Nippel einfach klammern und beide Kanäle mit dem Gerät verbinden.

Der Strom wird nur an der Kontaktfläche direkt durch die Brustwarzen fließen. Die Wirkung ist dadurch sehr angenehm, kann aber auch stark schmerzen, wenn man das Gerät zu schnell aufdreht.

Kleinere Kontaktflächen ziepen eher, als das sie angenehm reizen.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für zweipolige Kontaktklammern.

Klebeelektroden an den Brüsten und Elektrohandschuh

Jeweils eine Klebeelektrode mit einer Größe von 4x4cm klebt man rechts und links neben die Brustwarzen.

Der Partner trägt einen Elektrosex-Handschuh oder klebt sich Wahlweise auch die Elektroden an die Finger. Das funktioniert am einfachsten mit Klettband oder einem Gummi darüber.

Nun kann man mit der Hand den Körper oder die Brustwarzen verwöhnen. Und kleiner Tipp: Der Speichel verbessert die Stromübertragung.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für Aufklebeelektroden.

Hier kommst Du zur Kaufempfehlung für einen Elektrohandschuh.

 

Hast Du noch mehr Tipps und Tricks? Dann schreib sie in die Kommentare und lass andere daran teilhaben!

4 COMMENTS

  • Strom am Oberkörper – ganz besonders im Bereich des Herzes – kann lebensgefährlich sein.
    Dazu Tips zu geben ist schon arg unverantwortlich !!!

    Lebt lange und in Frieden
    Spock

    • Ich würde Deine Kritik verstehen, wenn ich schreiben würde, dass es alles super geil ist, macht es, es kann nichts passieren. Aber der Aspekt Sicherheit nimmt sogar einen extra Part im Artikel selbst ein. Ich denke, das jeder so verantwortungsvoll ist, sich auch an sie Sicherheitshinweise zu halten und nicht wild drauf rum “stromt”. So viel Intelligenz setze ich einfach voraus 😉

  • Eine Variante fehlt hier noch – Reizstromkathode und -elektrode an Nippelpiercings anlegen.

    • Tatsächlich, das habe ich total außen vorgelassen. Und um ehrlich zu sein auch vergessen 🙁

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen