Wie man den Keuschheitsgürtel von My-Steel richtig anlegt!

My-Steel, ein deutscher Hersteller für Voll-Keuschheitsgürtel, dürfte einigen ein Begriff sein.

Wie man die Keuschheitsgürtel-Modelle jedoch richtig anlegt, ist seltener in einem Video beschrieben. Deshalb übernehme ich eben dies in diesem Blogbeitrag.

My-Steel dürfte einigen interessierten Keuschlingen, die sich bereits länger mit dem Thema Keuschheit auseinander setzen, wirklich ein Begriff sein.

Es handelt sich hier um einen der etablierten deutschen Hersteller im Bereich Voll-KG, der sogar Modelle anbietet, die 100% Sicherheit vor heimlicher Masturbation versprechen. 

Damit die Keuschhaltung für Träger als auch Schlüsselherr- bzw. -Herrin ein aufregendes Erlebnis wird, wird der Keuschheitsgürtel auf den Träger angepasst und auf Maß angefertigt. So gibt es ohne den Schlüssel zum Schloss kein Entkommen.

Die Webseite von My-Steel kannst Du hier besuchen.

 

  1. Da der Keuschheitsgürtel verschlossen geliefert wird, sollte man die einzelnen Teile erst einmal auseinander bauen und in der Nähe positionieren. Dazu öffnet man das Schloss, entfernt die Verschlussplatte und schiebt das Schrittband vom Bolzen.
     
  2. Man schlüpft in den Keuschheitsgürtel hinein, als wäre ein eine Hose. Dabei darf man den Keuschheitsgürtel auf keinen Fall aufbiegen, da sich dies negativ auf die Passform ausüben kann.
     
  3. Das eine Ende des Hüftgurtes legt man mit dem mittleren Loch über den Bolzen und fixiert nun die hintere Abdeckung bis zum entgültigen Verschluss mit Daumen und Zeigefinger, ansonsten könnten die Teile unter Umständen auseinander springen.
     
  4. Der Penis wird nun in die Penisröhre geführt. Unter Umständen kann man hier den Penisrohrbereich etwas verschieben, um den schlaffen Penis richtig einzuführen.
     
  5. Das Ende des Schrittbandes drückt man auf den Bolzen, bis es ganz einrastet.
     
  6. Die Verschlossplatte, die das Logo von My-Steel trägt, drückt man auch auf den Bolzen und drückt fest mit den Fingern bis zum entgültigen Verschloss alles zusammen. Es herrscht ein ziemlicher Druck auf der Verschlussplatte, deshalb gut festhalten.
     
  7. Das Abus-Schloss legt man nun leicht schräg über den Bolzen (siehe Video) und schiebt es dann ganz herunter.
     
  8. Das Schloss kann einfach gerade ziehen und verschließen.

 

Da nun der Käfig auf seinen Träger angepasst ist, kann man ohne den Schlüssel nicht mehr aus dem Käfig heraus.

 

Hast Du noch weitere Tipps zum richtigen Anlegen des My-Steel Keuschheitsgürtels? Dann schreibe sie in die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen