Die weiblich geführte Beziehung – Wie man herausfindet, ob man die FLR mag

Wie man sich langsam an eine FLR herantastet und herausfindet, ob es einem denn nun liegt.

Was eine FLR ist und welche Vorteile sie gegenüber einer normalen und klassischen Beziehung birgt, haben wir schon geklärt. Doch wie testet man sich an die Beziehung heran, bei der die Frau die Hosen anhat? Probieren lohnt sich!

Eine FLR, wie man sie sich erträumt und wie sie in der Realität tatsächlich ist, sind Welten.

Ob es denn tatsächlich auch der Partner ernst meint oder es mehr ist als nur ein Kopfkino, lässt sich bei einem wunderbaren Testtag herausfinden.

Erst einmal ein paar simple Tipps:

  • Zeit ist das Wichtigste und die sollte man sich auch nehmen.
  • Wenn ER wirklich eine FLR leben möchte, ist es gar nicht verkehrt, wenn er SIE auch etwas motiviert.
  • Internetseiten, Literatur und Foren sind hochinteressant, um das Verhalten besser einschätzen zu können.
  • Die Informationen sind jedoch allgemein gehalten, was man beachten sollte und sich vor Augen halten muss, das jeder Mensch grundverschieden ist.
  • ER sollte mit all seiner Kraft hinter dem stehen, was er liebt und ist, SIE sollte sich darüber im Klaren sein, dass sie die Führungsrolle übernehmen soll.
    Ist diese Rolle nicht ihr Ding, wird eine FLR so gut wie unmöglich.
  • Herausfinden, wer man ist und was man möchte, ist das A und O.

Die klassische Rollenverteilung:

Die meisten Frauen wollen einen starken Mann, eine Schulter zum anlehnen. Sicherheit und Normalität ist ihnen wichtig.

Nur als Frau ist man die Person, die entscheidet, auch wie weit es geht.

Möchte man in bestimmten Lebenssituationen einen starken Mann behalten und wünscht sich eine Schulter zum anlehnen, dann sollte das auch in der FLR berücksichtigt werden.

Und unabhängig davon ändert sich an dem Mann, den man liebt rein gar nichts.

Der Sinn hinter einem Test:

Zu sagen, was man von seinem Partner erwartet, hat in der Testphase Priorität.

Ist man also wirklich bereit die Beziehung zu verändern, um eine FLR zu erleben? Es gibt mit Sicherheit einige Steinchen, die auf dem Weg liegen werden.

Manchmal kleine Steinchen, die man überbrücken kann, andere hingegen machen einen kleinen Umweg notwendig. Dennoch sollte man das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Was bringt so eine Testphase:

Das typische Bild: Man lernt sich heute kennen und heiratet bereits morgen. Oder man lernt sich zuvor kennen, bevor man eine Beziehung eingeht.

Manche Frauen lieben eine kleine Testphase, bei der sie den Mann ausgiebig testen, auch wie er sich im täglichen Leben verhält.

Wieso sonst haben viele Unternehmen eine Probezeit, bei der sie ihren neuen Mitarbeiter erst einmal ausgiebig testen?

Das Endprodukt zu verbessern und lauffähig zu machen schafft man mit einer ausgiebigen Testphase.

Wieso also so eine Methode nicht einmal in einer FLR anwenden? Immerhin entsteht sie nicht von heute auf morgen.

Nutzt man diese Testphasen, egal ob Tage, Wochenenden, Wochen oder gar Monate, um an der FLR zu pfeilen, zu probieren, die Regeln zu formen und danach zu entscheiden, ob man die FLR wirklich liebt.

Die Vorteile eines Testtages:

  1. Die gemeinsame Zeit wird intensiviert.
  2. ER wird ein besserer Partner.
  3. SIE findet sogar ihre perfekte Rolle.
  4. IHR Interesse an einer FLR nimmt zu.
  5. ER wird zeigen, dass er es ernst meint.

Die Nachteile eines Testtages:

  1. ER verändert sich nicht, obwohl SIE ihn mehrfach ermahnte.
  2. SIE verliert das Interesse an einer FLR.
  3. Es führt vielleicht zu viel Streit und Diskussion, obwohl dies eigentlich bei einer FLR vermindert werden sollte.
  4. Es gefällt IHR nicht, oder ER ändert sich nicht.

ER sollte auch überzeugen:

ER möchte die Beziehung zu einer FLR lenken, daher sollte SIE sich von ihm auch überzeugen lassen, auch und gerade wegen der Testphase.

Es kurbelt SEINE Kreativität an und führt das kleine Experiment in die richtige Richtung.

Auch wenn SIE beeindruckt ist, wie ER sich ganz neu verhält, sollte natürlich gerade und vor allem SIE überzeugt sein. Um IHN zu motivieren, hilft ein hohes Maß an Neugier, welches man IHM vermittelt.

Es hilft daher, wenn ER in dieser kurzen Testzeit so viel wie möglich tut, um SIE zu beeindrucken und zu überzeugen.

Eine FLR trotz der Kinder:

Prinzipiell ist ein FLR Testtag doch genau wie ein sexuelles Erlebnis zwischen zwei Menschen. Und somit eine Sache zwischen 2 Erwachsenen.

Oder erzählt man sonst seinem Nachbarn, Freunden oder gar den Kindern, was im Schlafzimmer passiert? Deshalb wird es sich auch so nicht ändern.

Dennoch könnte dieser Testtag auf die Kinder etwas verwirrend wirken. Weshalb es zu empfehlen ist, einen kinderfreien Tag zu wählen oder auf die Schlafzeit zu legen.

Wie kann man seinen Partner steuern:

Vielen fällt es wirklich schwer, seinem Partner die Gefühle direkt ins Gesicht zu sagen und ihm Anweisungen zu geben.

Wieso dann nicht auf Mittel wie Brief, Email oder SMS zurückgreifen?

SIE sollte ihm sagen, wie SIE sich den Testtag vorstellt und erwartet. So kann man ganz simpel beginnen, indem ER ihr das Lieblingsessen kocht, sie ausführt, zum Wellnessen einladet, oral verwöhnt und es an diesem Tag nur um SIE geht.

ER hat die Aufgabe, IHR zu beweisen, dass er es ernst meint.

Ein bisschen Anreiz für den Testtag:

Es sollte nur ein kleiner Anreiz sein. Letztendlich ist es doch Geschmackssache.

Darauf achten, dass die Atmosphäre locker und stressfrei ist

Existieren allgemeine Probleme in der Beziehung, sollte man auf den Tag verzichten, sie ausblenden oder lösen.

  • ER sollte diesen Tag vorbereiten, IHR ein Programm vorstellen und SIE passt es nach Belieben an.
  • SIE sollte ihm zuvor sagen, was sie befriedigt, glücklich macht und gefällt. So weiß ER auch schon Bescheid, was er machen kann und besser lassen sollte.
  • Veränderungen sollten langsam angegangen werden. Erst eine Änderung, dann die nächste.
  • Voll und ganz hinter dem Projekt stehen, Halbherzigkeit ist hier nicht angebracht.
  • Ein Orgasmusverbot für IHN über mehrere Tage, bis zu 7, mindestens aber 3, ist ein Muss.
  • SIE sollte sich sicher sein, dass ER ihr auch die volle Aufmerksamkeit schenkt.
  • Wenn SIE Sex haben möchte, sollte sie es IHM zuvor sagen. So kann ER sich auch vorbereiten.
  • Um IHN ein wenig zu quälen, ist ein Orgasmusverbot eine nette Gelegenheit. Und SIE darf so viele Orgasmen haben, wie sie mag.
  • Viele Männer verlieren nach einem Orgasmus die Lust. ER sollte daher beweisen, dass ER für IHRE Lust alles tut.
  • ER soll um IHRE Erlaubnis für einen Orgasmus fragen. Mehrere Kondome oder Cremes können einen Orgasmus bei ihm verhindern.
  • Einen Tag nach der Testphase sollte man über die Ereignisse sprechen.

Die Testphase kann man erweitern:

Wenn man Freude daran gefunden hat, sollte man eine Verlängerung einplanen.

Man nehme erst einmal einzelne Wochenenden, bei denen man sich extrem fokussieren sollte.

Kinder sollten Oma und Opa einen Besuch abstatten, oder anderweitig untergebracht werden.

Man bedenke dabei die besondere und entspannte Atmosphäre und mache einfach andere Dinge als sonst.

Nach und nach findet man heraus, ob eine FLR einem überhaupt liegt und ER hat die Möglichkeit IHR immer mehr zu zeigen, dass es ihm wert ist.

5 Testtage, die nicht unmittelbar hintereinander erfolgen, dann ein Testwochenende. Man wiederhole es so lange, bis man sich sicher ist, ob man die FLR vertiefen möchte.

Erfahre hier noch mehr über das Thema FLR und starte noch heute in die schöne Beziehung.

Und, kannst Du mit diesen Hinweisen etwas anfangen? Dann fange an zu experimentieren und schreib andere Ratschläge in die Kommentare.


BDSM-Ratgeber: FLR in einer Testphase erleben

3 COMMENTS

  • Es fällt schwer, an einer so gut gemachten und engagiert betriebenen Seite Kritik zu üben; und ich meine das jetzt auch rein konstruktiv… Wenn man das Ziel verfolgt, anderen – gerade Einsteigern – BDSM nahezubringen, dann sollte man vielleicht nicht mit Fachausdrücken wie “FLR” arbeiten. Ich nehme an, das heißt “Female-led Relationship”. Ich weiß es aber nicht, und ich habe keine Erklärung gefunden. (Vielleicht überlesen?) Ich denke nicht, dass das für Neueinsteiger gut ist. Ich mag diese englische Fachsprache grundsätzlich nicht, weil sie das alles in eine eigene Welt und eine Art akademischen Elfenbeinturm entrückt. Es wäre vielleicht einfacher, auf so einer Seite die Dinge auszuformulieren und/oder zu erklären. (Den Begriff Femdom-Beziehung oder 24/7-Femdom hätte ich allerdings auf Anhieb verstanden.)
    Das ist aber nur meine Wahrnehmung, und anderen wird es anders gehen.

    • Sicher, weil das der 3. Beitrag aus einer Reihe ist. Ich kann ja schlecht alle untereinander schreiben, das wäre dann zu viel zum lesen, deshalb spalte ich es auf. Ich muss mal prüfen, wieso das nicht untereinander verlinkt wird. Müsste normalerweise automatisch passieren. http://www.bound-n-hit.com/?s=flr <<< die anderen Beiträge.

    • Habe jetzt einfach einmal direkt verlinkt, das ist eine gute Idee. Seltsam, das er es nicht von selbst macht, aber was solls. Danke für den Hinweis.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen