In 21 Tagen wirst Du es schaffen, Dein eigenes Sperma zu kosten!

Es ist deutlich schwer für einige Männer ihr eigenes Sperma aufzunehmen. Dennoch gilt es in den Augen vieler Doms doch als Pflicht, eben dies zu können.

Wenn es aber auch nur Dich reizt oder weil Du es für Deinen Dom lernen willst, in 21 Tagen kannst Du mit dieser Anleitung zum Erfolg kommen.

Tag 1 – Gehe es ruhig an

Am ersten Tag startet man zunächst einmal ganz langsam. 

Deshalb ist es erst einmal sinnvoll, wenn Du Dir im Netz, auf einschlägigen Seiten, zunächst einmal anschaust, wie andere Männer ihr eigenes Sperma kosten. Beurteile daraufhin noch einmal genauer, ob es Dich sogar anmachen würde, wenn Du es selbst versuchst. Schaue Dir verschiedene Techniken an und vor allem – studiere genau, wie sehr es sie erregt, ihr eigenes Sperma zu schlucken.

Es wird nach und nach tiefer und tiefer in Dein Unterbewusstsein eindringen und Deine Lust auf Deinen eigenen Saft noch mehr steigen lassen.

Dann knöpf Dir einen Film vor, den Du selbst gerne anschaust, der Dich selbst erregt und masturbiere dazu selbst. Lasse Dein Sperma dann in Deine Hand laufen und warte dann einige Sekunden. Nach 30 Sekunden kannst Du Deine Hände dann säubern.

 

Tag 2 – Häufiger kommen sei doch erlaubt

Zunächst einmal solltest Du Dich vollkommen entkleiden. Schaue erneut ein Video, welches Dir am meisten zusagt. Masturbiere nun bis kurz vor Deinen Orgasmus. Wenn Du spürst, das er kommt, wirst Du einfach aufhören. Entstehende Lusttropfen sind dabei kein Problem und können auch als Gleitgelersatz verwendet werden.

Solltest Du es nicht schaffen den Orgasmus zurück zu halten, aber auch, wenn Du das zweite Mal von vorn beginnst, ejakulierst Du erneut in Deine Hand, so wie am vorherigen Tag. 

Der Unterschied dieses Mal ist jedoch, dass Du mit Deinem Finger beginnst Dein eigenes Ejakulat zu "erforschen". Mache dies so ungefähr 2 Minuten und wasche Dir dann die Hände.

 

Tag 3 – Langsam freundest Du Dich an

Die letzten 2 Tage sollten bereits sehr aufschlussreich gewesen sein. Auch heute kannst Du dann direkt wieder ein Video heraussuchen, welches Dich besonders erregt.

Masturbiere dann so, wie Du es immer tust und ejakuliere erneut, wie die Tage zuvor, in Deine Hand. So langsam solltest Du Dich an das markante Gefühl gewöhnt haben und es sollte kein Problem mehr darstellen. Während Du das Video schaust, denke dabei immer darüber nach, wie sich Dein eigenes Sperma wohl in Deinem Gesicht, statt in Deiner Handfläche anfühlen wird.

An dem heutigen Tage spielst Du dann jedoch ungefähr 3 Minuten damit, dieses Mal jedoch mit beiden Händen. 

 

Tag 4 – Die Vorstellung allein bringt sehr viel

Suche Dir ein Video heraus, welches ungefähr eine Stunde Dauer hat und Dir natürlich auch gefällt. Starte es und entkleide Dich vollständig.

Schaue Dir das Video erst einmal nur an und berühre Dich 15min lang nicht. Erst dann solltest Du anfangen zu masturbieren. Denke dabei immer wieder daran wie es wäre Dein eigenes Ejakulat in Deinem Mund zu haben. 

Solltest Du während der Dauer des Videos das Gefühl haben zu früh zum Orgasmus zu kommen, dann wirst Du einfach kurz pausieren. Kannst Du es jedoch nicht verhindern, wird es auch dieses Mal wieder den Weg in Deine Handfläche finden. Wenn das Video sich dem Ende nähert, ungefähr 3 Minuten vor Schluss, ejakulierst Du in Deine Handfläche.

Schließe dann Deine Augen und halte Deine Hand so nah wie möglich an Dein Gesicht, um an Deinem Sperma zu riechen. Erst, wenn das Video vorbei ist, säuberst Du Deine Hände.

 

Tag 5 – Übung macht den Meister

Am 5. Tag ist es einfach die Wiederholung des 4. Tages, wobei es jetzt noch einmal ein wenig intensiver werden wird.

Starte das Video vom Vortag und führe alles einfach noch einmal ganz genau so aus, jedoch berührst Du Dich dann erst nach 20 Minuten das erste Mal. Auch dieses Mal ejakulierst Du in Deine Handfläche, wirst aber dann zunächst einmal das eigene Sperma ungefähr eine Minute erforschen, bevor Du dann erneut daran riechst.

Dieses Mal allerdings sollte die Nasenspitze den eigenen Saft berühren. Danach kannst Du Dich waschen.

 

Tag 6 – Durch Wiederholungen lernt man sehr gut

Wiederhole den Tag 5 erneut.

Dieses Mal jedoch tauchst Du Deine Nasenspitze nicht nur kurz in Dein Ejakulat, sondern wirst sie volle 2 Minuten darin belassen. So wirst Du Dich langsam an das Gefühl gewöhnen und Dich immer mehr herantasten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es sich vielleicht sogar im Mund anfühlen wird.

 

Tag 7 – Jetzt geht es ins Gesicht

Langsam hast Du Dich an den Geruch gewöhnt, was ein guter erster Schritt ist.

Starte erneut das Video der letzten Tage, und auch dieses Mal berührst Du Dich erst nach 20 Minuten. Ejakuliere wie die Tage zuvor wieder in Deine Handfläche.

Wenn Du dann bereit bist, nimm zwei Finger und beginne damit Dein eigenes Ejakulat zu "erforschen", bevor Du diese beiden Finger unter Deiner Nase etwas verreibst. Nimm dabei nicht zu viel, es ist lediglich das Gefühl, wie es sich wohl anfühlen mag, das eigene Sperma im Gesicht zu spüren.

Belasse es dort eine Minute, bevor Du Dich wäschst.

 

Tag 8 – Es wird langsam ernst

Der Tag 7 kann nun wiederholt werden. Doch dieses Mal ändert sich etwas Ausschlaggebendes: Was an Tag 7 nur ganz wenig Ejakulat war, welches mit zwei Fingern unter der Nase verteilt werden sollte, wird dieses Mal etwas mehr hinzukommen.

Tauche dafür einfach den Finger mehrfach ein und verteile es unter Deiner Nase, bis Du selbst genug hast. Dann kannst Du Dich säubern.

 

Tag 9 – Eigentlich solltest Du bereit sein

Dieser Tag wird wohl doch eine Primere werden. 

Du kannst wie gewohnt masturbieren, schaue dabei ein Video – oder lasse einfach Deiner Fantasie freien Lauf. Bringe Dich dabei jedoch lediglich bis 3x kurz vor den Orgasmus, bevor Du dann erneut in Deine Handfläche kommst.

"Erforsche" auch dieses Mal wieder Dein Ejakulat, bevor Du ein wenig unter Deine Nase und unter Deinen Mund schmierst. Belasse es dort eine Minute und traue Dich doch dann einmal Deine Zunge herauszustecken und den Bereich über oder unter Deinen Lippen sauber zu lecken.

 

Tag 10 – Es ist doch eigentlich lecker

Wiederhole einfach direkt Tag 9.

Dieses Mal jedoch gibt es einen kleinen Unterschied. Lasse so viel Sperma wie möglich an Deiner Oberlippe bzw. unter dem Mund verweilen. Du kannst beispielsweise 2-3x erneut "nachschmieren". 

Gewöhne Dich an das Gefühl und an den Geschmack. Erst dann wirst Du mit Deiner Zunge Deine Oberlippe vollständig säubern.

 

Tag 11 – Die Menge wird mehr

Wiederhole heute erneut die Tipps von Tag 10. 

Diesmal jedoch sollte Deine Oberlippe sowie ein Teil Deiner Oberlippe komplett voll mit Deinem Ejakulat sein. Lasse es dann dort eine Minute verweilen, bevor Du beginnst Deine Oberlippe vollständig mit Deiner Zunge zu säubern, bis Du Dein eigenes Ejakulat wirklich ganz bewusst schmecken kannst.

 

Tag 12 – Der Gefallen daran wird größer

Auch heute wiederholst Du Tag 11, wirst dieses Mal aber Deine Oberlippe und Deine Lippen an sich im Ganzen mit Deinem Ejakulat verzieren. Wiederhole dies dann 3x.

Belasse es an dieser Stelle eine Minute lang und beginne dann langsam, aber mit Bedacht, die Stellen nach und nach vollständig von Deinem eigenen Sperma zu befreien, natürlich mittels Deiner Zunge.

 

Tag 13 – Erst einmal etwas Pause

Am heutigen Tage ist erst einmal ein wenig Pause. Schaue Dir dann ein paar Videos an, die Dir gefallen, um Deine Lust ein wenig weiter oben zu halten.

Allerdings solltest Du am heutigen Tage nicht masturbieren oder derartiges. In Deiner Vorstellung hingegen kannst Du oft darüber nachdenken wie es wäre, Dein gesamtes eigenes Sperma zu kosten und eben dies wirklich vollständig zu lernen.

 

Tag 14 – Nicht mehr nur in Deine Hand

Den Ablauf kennst Du nach den Tagen ja bereits und wirst auch eben diesen Wiederholen. Jedoch wirst Du lediglich in Deine Handfläche kommen und dann direkt mit Deiner Zungenspitze in Dein Ejakulat eintauchen.

Nicht zu viel, gerade jetzt am Anfang solltest Du es auf keinen Fall übertreiben. Es soll lediglich Deine Lust etwas stärken, Dich stärker machen und Dich auch nicht davon wegkommen lassen.

 

Tag 15 – 21 – Das Finale

Die Tipps vom Tag 14 sollten nun jeden Tag wiederholt werden, indem Du einfach jeden weiteren Tag etwas mehr mit Deiner Zunge aufnimmst, so dass Du spätestens am Tag 21 Dein komplettes eigenes Ejakulat schluckst und aufleckst, ohne Hemmungen.

Sobald Du diesen Status erreicht hast wirst Du merken, das Du mehr als nur etwas Gefallen daran gefunden hast und sicherlich auch bereit bist weiter zu gehen.

 

Hast Du noch mehr Tipps? Dann schreib sie in Die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

13 COMMENTS

  • Hallo,

    Ich bin hetero malesub und musste schierweg ohne Vorwarnung mein eigenes Sperma von meiner Herrin lecken. Da ich ohne ihr einvernehmen einen Orgasmus hatte. Nunmehr setzt sie es gerne als Strafe gegen mich ein. Ich kann mor gut vorstellen, dass es Männer gibt die es geil macht, für mich ist und bleibt es eine Strafe… vorallem wenn es aus Ihr direkt in meinen Mund läuft….

    LG Unter_Gebener

    • Dennoch, wenn die Herrin es befiehlt, auch als Strafe, hast Du es zu tun und der Vorteil ist, das Du eben auch daraus lernst 😉

  • Ich nehme mei Sperma täglich auf
    Mal auf einem Brot oder einfach pur

    • Also bist Du experimentierfreudig. Das klingt schon einmal sehr spannend.

  • Also zugegeben riechen tut es ja gar nicht mal schlecht….aber schmecken!!!….einfach nur übel!!! meine Herrin zwingt mich hin und wieder es zu schlucken. Das Zeug ist einfach nur widerlich. Sorry hier an alle Frauen die dazu gezwungen werden.

    • Frauen stehen wohl dazu ein wenig anders. Als Mann das Eigensperma schlucken ist eben doch eine andere Stufe.

  • Naja immer noch besser als fremdsperma!!

  • ich hab dank Deiner Anleitung mein sperma geschluckt und es hat mich sehr erregt.wenn eine frau mir das befehlen würde wer das größte.

    • Sehr schön das die Anleitung Dir geholfen hat Deinen eigenen Saft zu schlucken und ich hoffe, das es auch zur Regelmäßigkeit wird 🙂

  • Ich finde dich sehr sexy

    • Vielen Dank für die lieben Worte.

  • Ich liebe forced bi
    Ich würde es lieben wenn eine domina mich zwingen würde mein sperma oder von einem anderen Mann zu lecken.

    • Dann kannst Du Dich natürlich gerne auf https://www.LadyJulina.com – also bei mir – bewerben. Vielleicht wird es ja wohl auch bald so sein.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen