Was man als Minderjähriger erreichen kann um sich selber zu entdecken, obwohl man so gut wie keine Chance hat!

So früh schon entdeckt man seine eigene Neigung, doch als Minderjähriger werden viele Steine in den Weg gelegt.

Wie kann man dennoch seine eigene Vorliebe ausleben und es zusammen mit Gleichgesinnten entdecken? Ein paar Tipps und Tricks habe ich sicherlich dennoch auf Lager.

Man entdeckt seine Neigung meist schon sehr früh. Oft geht es im Alter von 9-11 Jahre los und man beschäftigt sich etwas intensiver mit seiner eigenen Sexualität. Viele berichten aber auch davon, dass sie diese Neigung schon immer hatten und erinnern sich an Begebenheiten aus der frühen Kindheit.

Tritt die Sexualität aus dem Schatten der Selbsterfahrung heraus gerät es mit erster direkter Konfrontation mit der Leidenschaft.

In der Pubertät macht man es sich selbst und der eigenen Umwelt nicht so leicht. Das Abnadeln von den Eltern, der Schule oder der berufliche Einstieg, Freizeit, Freunde und so weiter tun ihr Übrigens um die Verwirrung noch weiter zu steigern.

Oft gilt im jungen Alter Aggression als sehr aufregend und cool. Doch man sollte sich bewusst sein, dass Aggressionen und Dominanz doch zwei verschiedene Dinge sind. Ist man hingegen auf der Schiene der Devotion und des Masochismus unterwegs, wird man schnell merken, dass man sogar ein Außenseiter werden kann.

Sucht man nach Gesprächspartnern, mit der man einfach mal auf einer Ebene reden kann, wird man leider selten Chancen haben. Sucht man nach Menschen die Älter sind, wird es wohl ein Problem aufgrund des Altersunterschiedes sein, und dass die ältere Generation etwas Angst davor hat, das man gesetzlich Probleme bekommen könnte. 

Manchen Menschen ist es doch ein Begriff, aber leider kennt man es dann nur von kleineren Berichten aus dem Fernsehen. 

Man läuft Gefahr von Menschen nicht akzeptiert zu werden, da sie versuchen einem selbst einzureden, dass dies nur eine Phase wäre, weil man hier und da mal etwas aufgeschnappt hat. Man wäre doch pervers.

Trifft man dann doch einen Menschen, der sich selbst für das Thema interessiert und sich dann damit auseinandersetzen möchte, ist das wirklich ein großer Zufall und keinesfalls selbstverständlich.

Zugang zu Informationen bekommt man meist erst ab 18 Jahren. Bücher, Vereine, Shops…. für Minderjährige nicht gestattet.

Kommt man dann doch in Foren oder Communitys herein, wird man nach der obligatorischen Vorstellung jedwede Frage nach dem Alter mit "selbstverständlich 18" beantworten um dann doch nur mit expliziten Material gefüttert zu werden. Dies wird das Bedürfnis nach Informationen aber kaum befriedigen, sondern eher kurzzeitig die Fantasie anregen, es dann aber sehr schnell abstumpfen lassen.

Fakt: Ist man unter 18 Jahren, hat man es sehr schwer.

Man ist neugierig, lüstern und besonders als Mädchen wird man von Männern, die oft doppelt so alt sind wie man selbst, umschwärmt oder als Junge doch sehr oft verschmäht. Und ist man noch jung, fällt man auch gerne auf dubiose Gestalten herein. 

Die Gedanken sind oft wild, heiß und geil – doch werden einen am Anfang emotional sehr stark überfordert. Es wird dann sehr oft doch eine Nummer zu groß für einen selbst. Und dann hat man einfach keine Chance jemanden zu finden, mit dem man reden kann.

Der Abfall der Leistung in der Schule und auffälliges Verhalten können dazu führen bei einem Psychologen zu landen, der einen kaum helfen kann, da sie meist nicht verstehen, wieso man sich in diese Richtung bewegt. Die ersten Schritte in die Richtung enden manchmal dann als Katastrophe. 

Manchmal ist es dann, im nachhinein betrachtet, doch besser erst mit 18 in die Szene einzusteigen. Oft erspart man sich Probleme oder Enttäuschungen, die einen doch die Lust nehmen können. Die Gefahr, dass Minderjährige von Älteren regelrecht missbraucht werden, indem die Unreife, unschuldiges Auftreten, der Wunsch danach begehrt und geliebt zu werden, etwas besonderes zu sein einfach schlichtweg schamlos ausnutzen und damit die jungen Menschen ausbeuten, ist sehr groß. 

Die Persönlichkeit wird stark geprägt und belastet.

Aber man kann es so betrachtet: Geht die Initative vom Minderjährigen selbst aus, ist dies okay. Werden sie hingegen verführt, kann dies oft in die Hose gehen.

Es ist schwer an gute Informationen zu kommen, wenn man jünger ist. Führen diese Informationen dann auch noch dazu, dass man in dem jungen Alter versteht, was in einem selbst vorgeht und dadurch auch lernt, mit der facettenreichen Sexualität umzugehen und sich Zeit lässt alle Informationen aufzusaugen, dann hat die Information auch wirklich Sinn.

An die Informationen trotz Verbote kommt man heran – doch welche Qualität haben diese verbotenen Inhalte dann und wer hat die Kontrolle darüber? Deshalb ist es falsch im Sexualunterricht die Informationen zu beschränken und nur im klassischen Bild zu bleiben ohne alle Formen der Sexualität zu erläutern. 

Man kann so auf der einen Seite lernen, dass man auf keinen Fall alleine ist – auf der anderen Seite lernt man, dass an seiner eigenen Neigung nichts schlecht, krank, pervers oder was auch immer ist.

Und lernt man als junger Mensch auch noch Gleichaltrige kennen, dann ist schon viel getan. Man kann die Phantasie zusammen ausleben und so Peitschen selbst basteln, Seile im Baumarkt besorgen, Nippelklemmen mit Wäscheklammern ersetzen und sonst für andere Bauanleitungen das Internet durchforsten. Es gilt nur auszuprobieren mit einem anderen Menschen, der emotional gleichgestellt ist.

Möchte oder kann man nicht im eigenen Bekanntenkreis oder wenn es sich durch Zufall ergibt jemanden suchen oder finden empfiehlt sich der Club der BDSM-Jugend "SMJG" [ Link ] bei welchem auch ein aktives Forum [ Link ] mit Stammtischen auch in Deiner Umgebung organisiert werden und strickt darauf geachtet wird, dass man unter seinesgleichen verweilt.

Bei anderen Stammtischen ist es immer unterschiedlich, ob hier Minderjährige erlaubt sind. Finden sie in öffentlichen Lokalitäten statt, ist das hingehen wohl grundsätzlich erlaubt, wobei die verschiedenen Ausgehzeiten nach dem Jugendschutzgesetz eingehalten werden. Nur leider sind von den "Erwachsenen" Minderjährige nicht so gern gesehen. Ein kurzes Nachfragen vorab lohnt sich also auf jeden Fall.

Andere Foren und Chats, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, sehen meist Minderjährige nicht gern in ihrem Chat. Deshalb und gerade deswegen lohnt sich ein Besuch bei der SMJG!

Es lohnt sich also einen Blick vorbei zu werfen. Andere nützliche Tipps findest Du auch dort, zum Beispiel was das "Covern" – sprich die Sicherheit beim ersten Date betrifft.

Als kleine Buchempfehlung lohnt sich immer, auch für Jugendliche sehr lesenswert, "Die Wahl der Qual" [ Link ].

Wann hast Du Deine Vorliebe entdeckt? Und andere Tipps für Jugendliche? Schreib sie in die Kommentare und lass daran andere teilhaben!

 

2 COMMENTS

  • Hallo, ich bin 14 und habe dieses Thema seit ungefähr einem Jahr für mich entdeckt. Was mir auffällt ist, dass bei Erwachsenen oft alles so festgelegt scheint, für alles gibt es i-welche Abkürzungen, wenn man rumexperimentieren will geht das immer sofort nach bestimmten Regeln usw.
    Mein Tipp für Leute in meinem Alter ist: Macht, was EUCH gefällt und habt net das Gefühl, ihr müsst euch an irgendwelchen “Spielregeln” orientieren um es richtig zu machen. Einfach mal ausprobieren 🙂 (Es ist ein bisschen wie Wahrheit oder Pflicht mit strengeren Regeln 😉 )
    LG Anni

    • Ein sehr guter Tipp! Und leider ist es wirklich so, Anni, viele Arbeiten nach Schema F, aber das ist doch keine Checkliste in irgendeiner Firma, bei der man das und das so und so macht. Lieber, wie Du sagst, nach Gefühl agieren, das ist viel schöner. Wünsch Dir viel Spaß 🙂

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen