Latexkleidung selbst herstellen

Faszination Latex. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Wenn man es hingegen liebt, möchte man auch Kleidung davon besitzen. Nur zugegeben, dazu benötigt man auch das nötige Kleingeld, vor allem, wenn man die Kleidung auf Maß anfertigen lässt. Mit etwas Geschick kann man sich aber seine Latexkleidung auch selbst herstellen. Und in diesem Beitrag verrate ich Dir, wie das geht.

Sicherheitsvorkehrungen

Mit Latexherstellung zu hantieren, ist keine ungefährliche Sache. Schutzhandschuhe, eine Atemmaske mit Filter und ausgiebiges lüften ist daher Pflicht. Kommt doch einmal etwas von den Materialien auf die Haut, sollte man die Stelle ausgiebig mit Wasser und Seife reinigen.

Einkaufsliste

Damit Du einfacher die Sachen besorgen kannst, habe ich jeweils die Artikel bei Latexwork verlinkt, ein Shop, der sich auf diese Sachen spezialisiert hat und ein top Preis-Leistungs-Verhältnis pflegt.

Wenn Du mit dem Englischen bewandert bist, und ein paar Tage auf die Utensilien warten kannst, lohnt sich ein Einkauf bei Eurocatsuits.com allemal. Dort kannst Du ebenso alle Teile günstig erwerben.

Latexverarbeitung

Zunächst einmal schneidest Du die Teile, die Du zusammenkleben möchtest, auf die entsprechende Passform.

Latex krümmt sich, wenn man ihn mithilfe des Latexklebers zusammen klebt. Daher ist es wichtig, einen 1-1,5cm breiten Streifen aus dickem Latex zur Unterklebung zu nutzen.

Die Streifen zur Unterklebung werden mit Latexputzmittel gereinigt. Schutzhandschuhe und ausreichend lüften! Streifen dann ca. 20min trocknen lassen. Die Verformung verschwindet.

Danach bestreicht man die Bahnen mit Kleber und lässt es erneut trocknen. Auch hier wird die Verformung zurückgehen.

Auf der Unterseite des Latex, welches später die Kleidung gibt, wird auch das dickere Latex geklebt. Reinige die Unterseite mit Spiritus und Toilettenpapier.

Die dicken Streifen setzt Du eng an den Rand, ohne viel Druck auszuüben, sonst werden die Verformungen später auf der Kleidung sichtbar.

Zunächst drückt man dann mit der ganzen Handfläche den Streifen fest, später Stück für Stück mit der Fläche der Daumen.

Nun beginnt die eigentliche Kleidungsherstellung. Ein 0,5cm breiter Streifen wird auf der Vorderseite gereinigt und zur Trocknung (20-30min) zur Seite gelegt.

Dann kann der Klebstoff auf eine Breite von 5-10mm auf diese Stelle aufgebracht werden. Dank der Unterklebung krümmt sich nun nichts mehr.

Nach ca. 10min kann man die einzelnen Teile zusammenkleben. Dabei wieder nicht zu viel Druck ausüben.

Dann zunächst erst wieder mit der Handfläche, später mit dem Daumen vorsichtig Druck ausüben.

Nun kann man das Verbindungsstück entfernen und lässt das geklebte Teil 24 Stunden ruhen.

Reißverschlussverarbeitung

Möchte man einen Reißverschluss verwenden, schneidet man die Spitze zunächst rund, das wirkt optisch schöner.

Damit der Schieber das Latex nicht beschädigt, näht man es ca. 2cm vor dem Ende zu. Dabei sollte der Faden die gleiche Farbe wie der Reißverschluss haben.

Damit später der poröse Stoff auf dem Latex hält, schmiert man ihn mit Reissverschlussklebstoff auf und massiert ihn mit Handschuhen ins Material ein.

Nach der Trocknung gibt man Latexkleber darauf und bereiten das Latexstück genau so vor, wie am Anfang beschrieben (mit Unterklebung und Co.).

Nun klebst Du die einzelnen Teile zusammen. Beachte die Trocknungszeit, wie auch oben beschrieben. Drücke alles sanft zusammen.

So viel zum Thema Latex selbst herstellen. Diesen Text sowie die Bilder habe ich freundlicherweise von Eurocatsuits.com zur Verfügung gestellt bekommen. Den Text habe ich verständlich ins Deutsche übersetzt.

Hast Du noch Tipps und Tricks zum Thema Latex kleben? Schreib sie in die Kommentare und lass andere daran teilhaben.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen