Wie Du eine Domina ansprechen solltest.

Nun hat man die Dame der Begierde gefunden und hat keine Ahnung, wie man sie ansprechen soll?

Derweil ist es ganz einfach. Wenn man den ein oder anderen Tipp beherzigt, kann man sich aus der Masse der Sklavenbewerbungen, die Frauen ohne Frage immer und immer wieder bekommen, abheben. Nicht, dass die Dame "löschen" drückt, sondern "antworten". Das ist das Ziel dahinter.

Aber was denkst Du ist der richtige Weg? 

Aber bevor ich Dir sage, wie es geht, sage ich erst einmal wie es nicht ! funktioniert.

Nachrichten wie:

  • "Will dienen!"
  • "Gib ma Befehle."
  • "Tach Babe, erzieh mich jetzt mal schnell!"
  • "Hi BB, bin devot, Bock auf ficken?"
  • "Boah, geile Titts, Sexy, will ich mal bumsen, erziehst mich?"

solltest Du selbstverständlich vermeiden. Nein, diese Nachrichten sind nicht ausgedacht, sondern bittere Realität. 

Mit nachfolgenden Tricks wirst Du allerdings eine Chance von 90% haben und bei der Dame Deiner Wahl Eindruck machen. Garantiert!

 

Nimm Zettel und Stift, schreibe Dir nachfolgende Punkte auf, lese sie täglich mehrfach und präge sie Dir so gut ein. 

Wenn Du die Herrin Deiner Begierde gefunden hast, solltest Du Dich an Deine erste Nachricht setzen. 

Der Inhalt:

Respekt ist das A & O

Die Frau soll merken, dass Du sie respektierst. 

Dass Du sie nicht wie ein Stück Fleisch ansiehst.

Und natürlich, dass sie das Gefühl hat die Einzige zu sein. Ob das nun wahr ist oder nicht ist unwichtig. 

Eine Frau möchte wie eine Frau behandelt werden. Der Respekt gegenüber Frauen ist eh immer hoch. Aber gegenüber einer Domina sollte er noch einen kleinen Tick höher sein.

Ansprache und Nachrichten

Ob Du es glaubst oder nicht. 

Rechtschreibung und Groß- und Kleinschreibung sind keine Krankheiten und sollten benutzt werden!

"hi heiße sven bin sklave und devot und will dienen find dich geil meld dich mal lg"

"Hallo, ich heiße Sven. Ich bin Sklave und habe schon Erfahrung als Sissy machen dürfen. Sehr gerne würde ich Ihnen dienen wollen. Erwartungsvoll freue ich mich über Ihre Antwort. Unterwürfige Grüße."

Merkst Du was? Was gefällt Dir optisch am besten? Der Inhalt ist erst einmal Wurscht, aber Fakt ist, dass sich zweiteres doch wirklich extrem abhebt. 

Und abheben bedeutet lesen und lesen bedeutet Interesse. Und Interesse bedeutet Kontaktaufnahme. 

Sei nicht so engstirnig und nimm Dir Zeit.

Solltest Du der Deutschen Rechtschreibung nicht mächtig sein: Duden.de hilft kostenlos weiter. 😉

Informationen über die Herrin

Das ist wirklich nicht schwer. Ob Profile oder die Internetseite der Herrin. 

Ließ sie! Informiere Dich! Das bringt Dich nicht um!

Steht dort zum Beispiel, dass sie vor kurzem in Wien war, dann nimm doch mal Bezug in Deiner Nachricht darauf. Sie wird merken, dass Du gelesen hast, und es auch noch verstanden hast.

"Hallo verehrte Herrin, neugierig habe ich ihr Profil gelesen. Sie waren vor kurzem in Wien? Lieben Sie Sightseeing? Wien ist eine schöne Stadt, ich liebe den Dom."

Probier es mal aus, das bewirkt wahre Wunder. Aber lass es nicht aufgesetzt und schleimig wirken.

Und vor allem: Lüge bei Angaben nicht. Das kommt raus. Immer.

Telefonat mit der Herrin

Angenommen jedoch, Du magst sie im Studio besuchen.

Ruf sie an! 2min Telefonat gegen 432 Emails? 

Viele der Damen mögen es nicht, wenn man bei ihnen ohne Anruf anfragt. Noch dazu mögen sie nicht, wenn man unterdrückt anruft. 

Aber unabhängig davon erfährst Du in ihren Profilen was die Damen am liebsten haben.

Telefonat bedeutet immer ernsthaftes Interesse. Und das wird die Dame auch sehr schnell merken und sich auch entsprechend verhalten.

Knigge ist keine Bügelfalte in der Jeans

Tür aufhalten. In den Mantel helfen. Das Essen bezahlen.

Kniggeregeln finden immer wieder Anwendung. Gerade in einer BDSM Beziehung. 

Zeige der Dame, dass Du ein Gentleman bist und kein Trampeltier. 

Reagiert denn die Dame abweisend auf Dich?

Dann mach Dir nichts draus, meist meinen sie es nicht böse.

Das Problem ist einfach, dass sie immer enorm viele Anfragen bekommen. Von 100 Anfragen sind 99,9 meist Müll. Irgendwann ist man genervt. 

Zurecht.

Kommt dann eine Anfrage, die eigentlich ernst gemeint ist, könnte es dennoch sein, dass Frau wieder denkt das ein Spinner unterwegs ist.

Nimm es einfach nicht persönlich. Halte durch, beweise ihr, dass Du anders bist. Das geht meist schon nach ein oder zwei Sätzen.

Das Angebot an Damen ist sehr gering, aber die Nachfrage ist enorm groß. 

Irgendwann muss Frau versuchen sich zu schützen, da man sonst den Spaß an der Sache verliert. Und oft reagieren die Damen etwas ruppig. Nicht böse sein.

Aber was ist denn nun mit dieser "Sie" – Geschichte?

Es mag seltsam klingen. Aber eine Domina mit "Sie" anzusprechen ist nicht immer ein Muss. Und außerdem zeugt es nicht zwangsläufig von Respekt.

"Sie sind geil. Will Ihnen dienen. Wow, vor allem Ihre geilen Supertitten sind der Hammer."

Klingt genau so dämlich, auch wenn man das Zauberwort "Sie" benutzt.

Ob die Dame extremen Wert darauf legt, erfährst Du auf ihren Profilen. Im Zweifel nutze immer "Sie". 

Aber dann bitte, forme den Rest außenrum doch bitte auch entsprechend. Bloß weil man es nutzt, ist es nicht automatisch toll.

Und jetzt hat die Dame angebissen und Dich als Sklave angenommen? Wie gehts weiter?

Natürlich. Das kann passieren. Dann stehst da. Und weißt nicht weiter.

Lass nicht nach! Jetzt heißt es eine dauerhafte Beziehung zu der Herrin aufbauen.

Und Dich als Sklave perfekt verhalten und dabei helfe ich Dir auch weiter.

 

Wie sehen denn Deine Erfahrungen aus? Wie sprichst Du denn normalerweise eine Herrin an? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen