Top 10 der besten BDSM-Filme

Es gibt viele gute BDSM-Filme. Einige stelle ich hier zusammen.

BDSM ist ein spannendes und sehr umfangreiches Thema. Und gerade deswegen wird es immer wieder gerne verfilmt. Mal mehr, mal weniger gut. Einen Großteil stelle ich hier zusammen. Die Top 10 der BDSM-Filme.

 

Was auffällt ist die Tatsache, dass ein Großteil der Filme in französischer Originalsprache aufgenommen wurden, und es somit sehr offensichtlich ist, dass die Franzosen einen besonderen Hang zum BDSM haben und sich darin verstehen, es wunderbar zu verfilmen.

10. The Piano Teacher – Die Klavierspielerin (2001)

Originalton Französisch mit vielen Auszeichnungen und einer der erfolgreichsten Filme mit österreichischer Beteiligung der letzten Jahre. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Elfriede Jelinek.

Erika, Ende 40, Klaviarlehrerin in Wien. Lebt noch bei ihrer Mutter, die sehr streng und gewalttätig ist. Sie streiten sich oft und werden beide handgreiflich. Allerdings ist die Bindung so enorm, dass sie sogar in einem Bett zusammen schlafen. Erika versucht sich Freiheiten zu nehmen und hat eine extreme Ader in sich. So zum Beispiel verstümmelt sie sich im Intimbereich oder uriniert, während sie andere beim Geschlechtsakt beobachtet. Als sie irgendwann einen Schüler von sich kennenlernt und sie intim werden, gesteht sie ihm später, was für Fantasien sie hat. Sie wünscht sich von ihm geknebelt, gefesselt, geschlagen und vergewaltigt zu werden. Zu Beginn schockiert es den Schüler Walter. Später aber, nach einer Aneinanderreihung verschiedener Umstände, kommt es tatsächlich dazu. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

9. The Story of O – Die Geschichte der O (1975)

Originalton Französisch. Es handelt sich um einen Liebesfilm nach dem gleichen Roman von Dominique Aury und schildert die Geschichte einer freiwilligen weiblichen Unterwerfung. Bereits der Roman hatte enormes Aufsehen erregt.

Corinne, die Submissive O, eine erfolgreiche Pariser Modefotografin, wird von ihrem Freund in ein abgeschiedenes Schloss mit dem Namen Roissy gebracht. Sie lässt sich aus Liebe zu ihm zu seiner perfekten Sklavin ausbilden. Alles mit ihrem Einverständnis vorausgesetzt, lernt sie eine gehorsame Sklavin zu sein. Im späteren Verlauf wird sie an den väterlichen Freund verliehen, der sich als wesentlich strenger und dominanter entpuppt und sie sich in ihn unsterblich verliebt und sich sogar sein Zeichen einbrennen lässt. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

8. Belle de Jour – Schöne des Tages (1967)

Originalton Französisch. Nach dem gleichnamigen Roman des Schriftstellers Joseph Kessel.

Séverine, eine Pariser Bürgersfrau, mit dem Arzt Pierre verheiratet. Sie liebt ihren Mann, kann ihm aber psysisch nicht nahe kommen. Stattdessen gibt sie sich ihren Tagträumen hin, die sich mit Bondage und Demütigung befassen. Durch eine Freundin kommt sie in ein Bordell, bei welchem sie heimlich tätig wird. Ihr gefällt die Rolle als Belle de Jour (Schöne des Tages), bis sich eines Tages einer ihrer Freier Marcel in sie verliebt. Als Pierre Séverine spontan mit auf eine Reise nimmt und sie nicht im Bordell auftaucht, wird Marcel wütend, findet ihre Identität heraus und schießt ihren Mann nieder, der schwer verkrüppelt zurück bleibt. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

7. Maîtresse (1976)

Originalton Französisch. Es handelt sich um eine sadomasochistische Liebesgeschichte zwischen einem Einbrecher und einer Domina.

Olivier, ein unbedeutender Kleinkrimineller, erfährt bei einer Installation bei Ariane, dass die Wohnung des Hauseigentümers allem Anschein nach verlassen ist und wittert leichte Beute. Er wird erwischt und erkennt, dass Ariane im Haus ein BDSM-Studio betreibt. Er zieht bei ihr ein und beginnt die Arbeit zu unterstützen, bis sich beide ineinander verlieben und pendeln fortan zwischen dem aktiven und passiven Part hin und her. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

6. The Bunny Game – Häschenspiel (2010)

Originalton Englisch. Es handelt sich um einen Independetfilm, in schwarz weiß aufgenommen experimentellen Horrorfilm mit extremen Szenen. Es handelt sich bei diesem Film und keinen einvernehmlichen BDSM.

Sylvia, eine drogensüchtige Prostituierte, lebt vom Strassenstrich in Hollywood und macht für Geld alles. Nachdem sie von einem Freier vergewaltigt und ausgeraubt wurde, gerät sie an den Truckfahrer Hog, der zunächst einen netten Eindruck macht. Doch er betäubt sie und verschleppt sie in die Wüste, wo er sie foltert und immer wieder vergewaltigt. Zu seiner Qual zählen auch die komplette Rasur ihrer Kopfhaare und eine Markierung durch ein Brandmal. Zum Höhepunkt treibt er die abgemagarte Frau als Häschen verkleidet durch die Wüste, während er selbst eine Schweinemaske trägt. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

5. Les Fruits de la passion – Die Früchte der Leidenschaft (1981)

Originalsprache Französisch. Ein französisch-japanischer Erotikfilm als eine Motivation der Geschichte der O. Die Geschichte der weiblichen Unterwerfung.

O, eine junge Submissive, wird von ihrem älteren Freund Sir Stephen darum gebeten, als Beweis ihrer Liebe in einem Bordell in Shanghai zu arbeiten. Sie willigt ein und stellt sich Fremden zur Verfügung, während sie von Sir Stephen beobachtet wird. Er selbst lernt eine Domina kennen, O hingegen einen jüngeren Fahrer, was seine Eifersucht weckt. Im späteren Verlauf wird der Fahrer von Sir Stephen ermordert, der sich im Anschluss selbst richtet und O freigibt. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

4. Preaching to the perverted – The Fetish Club (1997)

Originalsprache Englisch. Der Film schildert die sadomasochistische Beziehung der Domina Tanya und dem als Spitzel eines britischen Parlamentsabgeordneten in die Londoner BDSM-Szene eingeschleusten jungen Computerfachmanns Peter. Der Film gewann zahlreiche Preise.

Henry, britischer Parlamentsabgeordneter, führt einen moralischen Kreuzzug gegen die BDSM-Szene seines Landes. Er engagiert Peter, den unerfahrenen Computerfachmann, als persönlichen Mitarbeiter, um Beweise für die in Großbritannien überwiegend illegalen sadomasochistischen Praktiken zu sammeln. Peter beginnt mittels einer versteckten Videokamera die Veranstaltung der Domina Tanya zu dokumentieren. Chexx leitet einen Club namens "House of Thwax", in dem regelmäßig Besucher und Performancekünstler sadomasochistischen Praktiken nachgehen. Es entwickelt sich zwischen Peter und Chexx eine Liebes- und Femdom-Beziehung. Der vollkommen unerfahrene Späher gerät in Situationen, die er sich niemals vorstellen konnte und erhält tiefe Einblicke in die Szene. Im späteren Verlauf entdeckt Chexx Peters Ausweis, die beiden trennen sich kurzzeitig, finden aber später wieder zusammen und gründen eine Familie. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

3. Crash (1996)

Originalsprache Englisch. Basierend auf dem von Graham Ballards gleichnamigen Roman aus dem Jahr 1973 handelt es sich um eine Gruppe von Menschen, die sexuelles Vergnügen an Autounfällen gewinnen. Der Film löste große Kontroversen aus.

James, ein Filmproduzent, und seine Frau Cathrine haben sich voneinander entfremdet. Beide haben offene außereheliche Affären, von denen sie einander im Detail erzählen. James Wagen kommt eines Abends wegen einer Unaufmerksamkeit von der Straße ab und konfrontiert frontal mit einem anderen Auto. Dessen Beifahrer wird aus den Wagen geschleudert und getötet. Die Fahrerin, im Wrack eingeklemmt, entblößt sich bei dem Versuch sich zu befreien und ist nur von einem Mantel umhüllt. Während er sich im Krankenhaus erholt, erfährt er, dass die Fahrerin des anderen Fahrzeuges, Helen, ebenfalls dort untergebracht ist. Sie beginnen nach der Entlassung eine Affaire, die von den Erlebnissen des Unfalls angetrieben wird. Sie lernen eine kleine Gruppe von Unfall-Fetischisten kennen, als sie obigen Unfall fast bis aufs Detail genau nachstellen lassen. Im weiteren Verlauf lernen sie viele ähnlich denkende Menschen kennen, und stellen Szenen verschiedener Unfälle nach, verursachen selbst Unfälle und schlafen neben dem Wrack miteinander. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

2. Secretary – Secretary, manchmal muss Liebe weh tun (2002)

Originalton Englisch. Eine Mischung aus Liebesdrama und Schwarzer Komödie wird die Beziehung zwischen einer Sekretärin und ihrem Chef gezeigt. Nach einer Kurzgeschichte von Mary Gaitskill.

Lee, eine junge Frau, die noch bei ihrer Familie lebt, wird unter Suizidverdacht in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie glaubt, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Sie füge sich zwar Selbstverletzung zu, wolle sich aber keinesfalls umbringen. Nach ihrer Entlassung beginnt sie eine Anstellung als Sekretärin bei Rechtsanwalt Edward Grey. Zwischen den beiden entwickelt sich eine auf Unterwerfung und Dominanz basierende sadomasochistische Affaire. Nachdem Lee Edward bei der Masturbation erwischt, trennen sich ihre Wege und Lee flüchtet in eine halbherzige Beziehung mit einem ehemaligen Klassenkameraden, sogar eine Hochzeit wird geplant. Er jedoch kann ihre sexuellen Wünsche nicht erfüllen. Noch im Brautkleid fleht sie Edward an, sie zurück zu nehmen. Er befielt ihr jedoch am Tisch kniend zu warten, während er sich entscheidet. In dieser Position harrt sie einige Tage aus. Als er zu ihr zurückkehrt, ist sie nahezu ohnmächtig. Sie heiraten und führen als Ehepaar ihre Beziehung weiter. [ Ließ den kompletten Zusammenhang bei Wikipedia. ]

1. After Fall, Winter (2011)

Originalsprache Französisch.

Michael, Mitte 40 und Autor, überlegt seine Karriere an den Nagel zu hängen, da sich kaum noch wer für ihn und seine Werke interessiert. Seine letzte Chance ist, seine Zelte in New York abzureissen und einen Neuanfang in Paris zu starten, in der Hoffnung, seine flammende Begeisterung für das Lesen und Schreiben wiederzufinden. Schon bald nach seiner Ankunft lernt er Sophie kennen. Eine gleichwohl interessante wie sexuell anziehende Krankenschwester, die sterbende Patienten bis zum Tode hin betreut. Die Chemie stimmt von der ersten Sekunde an. Aber Sophie hat ein Geheimnis: Sie erarbeitet sich einen Nebenverdienst als Domina. Und auch Michael ist sadomasochistischen Spielchen nicht abgeneigt, woraus sich eine Beziehung entwickelt.

 

Filme wie "Fifty Shades of Grey" sind in dieser Hitlist nicht inbegriffen. Da es sich hier aber um einen absoluten Meilenstein handelt, zumindest was die Erfolge der Bücher vermuten lässt, wird dazu mit Sicherheit noch einmal ein extra Thema folgen. 

Hast Du einen dieser Filme gesehen? Welches Feedback kannst Du dazu geben? Schreibe Deine persönlichen Top 10 in die Kommentare.

9 COMMENTS

  • Auch sehenswert sind:

    – A dangerous Method (Eine dunkle Begierde) 

    – Bitter Moon von Roman Polanski und sein neuer Film
    – Venus im Pelz

    – Die flambierte Frau

    – The Pet (2006) 

    und zu guter letzt noch ein klassiker aus 1992

    – Tokyo Decadence

     

     

     

     

    • Dankeschön, die werde ich doch direkt mal anschauen! Freut mich, Anna 😉

  • Unbedingt unter die Top Ten gehört “The Image” aus 1975!

    • In so einer Serie kommt das vor? Da war ich damals glaube ich zu jung dafür 😉

  • Und “Die flambierte Frau” nicht zu vergessen….

    • Gleich mal anschauen… 😉

  • Hallo Juliana,
    bound – gefesselt und Fessel mich sind auch sehr schöne Bondagefilme
    LG Manni

    • Wie heißen die Titel denn genau? Vielleicht hast Du auch einen Link zu den Filmen / Artikeln? 😉

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen