25 Wege, Sub zu zeigen, wie sehr sie begehrt und dominiert wird – Teil 1

Gerade, wenn man lange zusammen ist und eine sogenannte D/S-Beziehung führt, ist es wirklich wichtig, der Sub zu zeigen, wo ihr Platz ist.

Ein paar grundsätzliche Dinge, die man nutzen kann, um ihr den Platz zu zeigen, gibt es nun direkt hier im Beitrag. Ingesamt folgen 100 Ideen, die spielerisch einfach umzusetzen sind.

Desto häufiger Sub merkt, wie sehr sie begehrt wird, desto freiwilliger wird sie sich natürlich auch unterwerfen und die Beziehung noch weiter gefestigt werden. 

Wichtig ist beim Umsetzen dieser Ratschläge: Konsequenz. Ohne Konsequenz kann man gewisse Regelmaßnahmen vergessen, denn sie wird sich nicht daran halten. 

Alle Beiträge zum Thema und alle 100 Ideen findest Du hier

 

  1. Eine Woche Stille als Strafe verordnen, so dass sie absolutes Verbot hat zu sprechen und jegliche Lust- und Schmerzzufuhr mit so wenigen Lauten wie möglich erträgt.
     
  2. Filme eure gemeinsamen Sessions, lasst dabei eurer Lust natürlich auch freien Lauf. Später solltet ihr euch das entstandene Videomaterial gemeinsam ansehen.
     
  3. Zufällig durchgeführte Inspektionen des Körpers, ohne, dass sie vorher davon weiß, lassen sich wunderbar dazu nutzen zu kontrollieren, ob sie die Vorgaben des Herrn auch wirklich zur Zufriedenheit durchführt.
     
  4. Lasse sie jeden Abend das Bett nur auf allen Vieren und kriechend betreten. Dabei hat sie den Kopf gesenkt zu halten und folgende Anweisungen sofort durchzuführen.
     
  5. Sobald Sub alleine und ohne Begleitung von Dir das Haus verlässt, solltest Du sie einen Analplug, Liebeskugeln oder andere Toys, die ihr dauerhaft Lust bereiten, tragen lassen.
     
  6. Streichle ihr oft über ihr Haar, vor allem, wenn sie in demütiger Position neben Dir kniet oder liegt, damit sie direkt an ihre Position erinnert wird.
     
  7. Bringe ihr jedes Mal, wenn Du verreist oder einige Tage weg bist, ein besonderes Geschenk mit, welches auch sogar zu ihrer Reise als Sub passt.
     
  8. Lasse sie ein Sklavinnen-Glöckchen tragen, denn der sanfte Ton des Glöckchens lässt sie sofort daran erinnern, wem sie eigentlich gehört und was ihre Position ist.
     
  9. Gelegentlich auch ihre Wünsche zu erfüllen ist doch die Aufgabe des Dom. Deshalb solltest Du ihre Fantasien kennen und ihre Wünsche auch mal hin und wieder Wirklichkeit werden lassen.
     
  10. Auf langen Fahrten gemeinsam im Auto sollte auf ihre Erregung nicht verzichtet werden. Dabei bietet sich ein Latexhöschen an, in dem einer oder zwei Dildos integriert sind, welches sie die ganze Fahrt zu tragen hat.
     
  11. Präsentiere Deine Sub im Internet. Dafür eignet sich beispielsweise ein Twitter- oder Tumblr-Blog, bei dem Du regelmäßig aufreizende Fotos oder kleine Videos postest.
     
  12. Lehre sie in den wichtigen Punkten, vor allem aber in Ausdauer und Geduld, denn das sind die wichtigsten Grundsätze für eine Sub.
     
  13. Gib ihr, während Du ihr die höchste Form der Lust bereitest, den Befehl, sich absolut still und unbeweglich zu verhalten. Sollte sie es nicht schaffen, bestrafe sie sofort und fahre dann fort.
     
  14. Gib ihr einen Namen, der zu ihr als Sub passt. Nenne sie beispielsweise Schlampe, oder Deine Pet, oder was Dir sonst noch einfällt.
     
  15. Eine Sub muss für ihren Herrn stets konditioniert sein. Deswegen ist es nie verkehrt als Dom ihre Fitness zu überwachen und ihr vielleicht sogar einen passenden Plan erstellen zu lassen.
     
  16. Überwache stets, ob sie die von Dir zuvor befohlenen Stellen sauber enthaart und weise sie darauf hin, dass Du an bestimmten Körperstellen schlichtweg keine Behaarung duldest.
     
  17. Lasse sie eine Liste erstellen, bei der sie 10 Dinge aufschreibt, die sie beschämen, sich unbehaglich fühlen lassen oder aber sie verlegen machen. Nutze diese Liste regelmäßig zur Demütigung Deiner Sub.
     
  18. Belohne sie allerdings auch, indem Du sie berichten lässt, welches ihr liebstes Toy ist, an welchen Rollenspielen sie besonders Spaß hat oder in welche Richtung sie die meiste Lust verspürt.
     
  19. Verteidige Deine Sub stets vor anderen, die in Deiner Gegenwart schlecht über sie reden und mache ihnen klar, welch wunderbaren Besitz Du an Deiner Seite hast.
     
  20. Lasse sie Dinge, die sie ganz besonders gerne isst, nur aus Deiner Hand essen.
     
  21. Vergiss bei aller Dominanz niemals Deine Rolle, denn Du solltest Dich um Tränen kümmern, sie wegwischen oder aber wegküssen.
     
  22. Lasse sie auch Dinge tun, die sie beschämen, damit sie auch ihre Hemmungen und Ängste überwindet und auf Dauer über ihre Grenzen hinaus geht.
     
  23. Nach einem Vergehen ist es eine aufregende Bestrafung, wenn sie Deinen Namen gut leserlich unter ihre Fußsohlen schreibt. Erinnere sie dabei daran, dass sie bei jeden Schritt auf Dich tritt.
     
  24. Bestimme täglich was sie zu tragen hat. Beginne dabei von der Unterwäsche bis zur Überkleidung. Ggfl. gespickt mit herrlichen Toys.
     
  25. Belohne Deine Sub damit, indem Du ihr einen Orgasmus erlaubst, den sie sich selbst schenken darf und beobachte sie dabei argwöhnisch. 
     

Hast Du noch mehr Ideen? Dann schreibe sie unten in die Kommentare und lasse andere daran teilhaben.

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Datingempfehlung:

Per Email News erfahren:

Gib deine E-Mail-Adresse an, um Bound-n-Hit zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Das Feature ist kostenlos.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen